Livemusik auf der Bühne. An den Wochenenden zeigen immer wieder Bands, Musiker oder Künstler ihr Können. Bewerbungen/Anfragen unter live at brauhaus-suedstern.de

Im Brauhaus zeigen wir Spiele der Fußball Bundesliga, Champions League und der Europa League. Länderspiele und Turniere des DFB-Teams.

Zur Fußball Bundesliga, den EM- & WM-Turnieren gibt es kostenloses Online-Tippspiel mit Gewinnchancen. Hier der Link zur Anmeldung und weiteren Informationen.

Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Oktober 2019

18. Oktober | 20:00 - 23:00

Jumpin‘ Pete & Berlin All Stars

€10

Peter Gentsch alias Jumpin‘ Pete ist ein Kreuzberger Rock-Fossil, ein alter Hase in Sachen Rock, Pop, Blues. Seit Beginn der 60er Jahre tritt Pete in Kneipen und Freizeitheimen auf. In längst geschlossenen Etablissements, wie „Dachluke“, „Leierkasten“, „Sloopy“ und viele mehr, brachte er mit seinem Programm das Publikum auf Touren. In den 70ern rockte er durch Berliner Clubs wie „Yorckschlösschen“, „Quartier Latin“ oder das „Quasimodo“. Anschließend spielte er in der Berliner Blues Band.

Die Berlin All Stars sind ebenfalls Veteranen bekannter Berliner Bands: Sänger und Harp-Spieler Alan Carl Posener, Ausnahmegitarrist H.G. „Scheune“ Scheunemann, der wie Bassist Helmut Offenbächer auch ein guter Sänger ist, und Schlagzeuger „Ringo“ Stöger. Wo Jumpin‘ Pete mit seinem Programm aus sechs Jahrzehnten Rockgeschichte auftritt, schlagen die Herzen der Oldiefans höher und füllt sich die Tanzfläche in Minuten. Satisfaction guaranteed.

19. Oktober | 20:30 - 23:00

Forró in the City mit Anastácia Azevedo

10€

Anastácia und ihre Musiker sind wieder auf der Bühne im Brauhaus Südstern. Regelmäßig einmal im Monat an einem Samstag!

Das Konzertprogramm enthält Rhythmen aus dem Nordosten Brasiliens, wie Xote, Xaxado, Baião, Côco und Samba bis hin zu zahlreichen eigenen Kompositionen von Anastácia und Eugênio. Anastácia interpretiert Musik von Luiz Gonzaga, Jackson do Pandeiro, Genival Lacerda sowie anderen neuen Komponisten wie Mestre Ambrósio und Falamansa.

„Wer wirklich etwas über brasilianische Musik erfahren will, der sollte Anastácia Azevedo und Eugênio Rodrigues gesehen haben. Die Musik vermittelt das schöne und das schreckliche, das frohe und das traurige Gesicht ihres Landes mit viel Coração.“ TIP – Berlin

www.myspace.com/anastaciaazevedo

26. Oktober | 20:30 - 28. Oktober | 23:00

Dancin´ Fools

10€

bekannte und fast vergessene Rocksongs

Dancin´ Fools

Die Berliner Tanzband heißt DANCIN` FOOLS – frei nach einem Zappa-Song. Ihr Konzept: Sie spielen keinen Main-stream sondern „famous forgotten Rocksongs“ – fast ein bisschen „Rockpalast“.

Musik und Supersongs erstürmen immer wieder die Hitparaden . . . um dann leider in Vergessenheit zu versinken. Schade eigentlich!

Die DANCIN´ FOOLS graben sie alle wieder aus: Supertitel von Roxy Music, Billy Joel, Joe Jackson, Joe Cocker, Elton John, the Who, den Beatles, den souligen Four Tops, Lou Reed, David Bowie, Phil Collins, Elvis Costello, Van Morrison & Them und eben Frank Zappa . . . Eine Überraschung folgt der nächsten und es darf wild getanzt werden! Guido Martins ungewöhnliche Stimme und Vorliebe für diese Künstler und Songs passen wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge – in diesem Fall besser: aufs Ohr.

Die Musiker

Guido Martin (Gesang/Gitarre/Drums)
Christian Höfer (Gitarre)
Pit Mischke (Gitarre/Sax/Mundharmonika)
Peter Bethke (Bass)
Jochen Staadt (Drums)

Sänger Guido kommt von „Guido Martin & Friends“, Gitarrist Pit von „Jacky & his Strangers“ und hat „HardBeat Five“ gegründet, Jochen saß (und sitzt) bei der 80er-Jahre-Kultband „PillePalle & die Ötterpötter“ an den Drums.

www.dancingfools.de/

November 2019

2. November | 20:30 - 23:00

The Blues Alligators

kostenlos

handgemachter Blues

Vor rund 35 Jahren in Berlin gegründet. Musiker mit inzwischen jahrelanger Erfahrung in den verschiedensten Musikrichtungen. Versehen mit einer extra üppigen Portion Leidenschaft für den Blues und seinen vielen Facetten, ist sie überall dort zu finden, wo „handgemachte“ Musik mit Herz und Seele genossen und zelebriert wird.

Die Blues Alligators interpretieren klassische Stücke z.B. von T-Bone Walker, Muddy Waters über BB King bis hin zu eher modernen Vertretern wie James Harman oder Rod Piazza, ohne in Klischees zu verfallen. Immer im eigenen unverwechselbaren, swingenden und kraftvoll treibenden Stil. Handgemacht, unverfälscht, gerade heraus!

Jules Seelig – vocals, drums
Markus Kunz – diat./chrom. harp
Ken Frisse – git
Frank Schulenberg – bass

www.thebluesalligators.de

+ Veranstaltungen exportieren